Der Kommissar und das Meer – In einer sternlosen Nacht

7,11 Millionen Zuschauer: Jubiläum mit Quotenrekord für Walter Sittler und sein Team in „Der Kommissar und das Meer“

„In einer sternlosen Nacht“ ist der 20. Fall der Gotland-Reihe, die seit 2007 im ZDF ausgestrahlt wird

Henrik und Marlis Strömberg machen Robert mitverantwortlich für den Tod ihrer 8-jährigen Tochter Lucie. Die Kleine war von ihren Eltern – Freunden von Ewa – als vermisst gemeldet worden.

Lucie kann nachts nur noch tot an einer einsamen Straße geborgen werden. Robert fühlt sich für den Tod der 8-Jährigen mitverantwortlich. Es ist ihm mit seinen Beamten nicht gelungen, das vermisst gemeldete Mädchen rechtzeitig auf der Insel zu finden.

Am Unfallort wurde ein Auto beobachtet. Verlassen steht es nun im Wald, Fahrer flüchtig. Besitzerin ist die bekannte Politikerin Hannah Kroog, die angibt, ihr sei der Wagen gestohlen worden. Das Alibi bekommt sie von ihrem Kindermädchen Jenny von Hofsten, das bei Robert einen merkwürdigen Eindruck hinterlässt. Was ist die Verbindung zwischen den beiden Frauen?
Henrik und Marlies Strömberg werfen dem Kommissar vor, zu wenige Fahrzeuge auf Streife geschickt zu haben, um Lucie zu finden. Henrik wendet seine Trauer in Wut gegen Robert, der sich in die Ermittlungen stürzt. Ewa fällt die Obduktion schwer. Sie hat Lucie, einzige Tochter ihres alten Schulfreundes, von klein auf aufwachsen sehen. Hält sie Informationen zurück?
Jenny von Hofsten, das mysteriöse Kindermädchen, sucht ausgerechnet bei Roberts Sohn Niklas Ansprache, und findet sie. Robert macht sich Sorgen und warnt Niklas, denn mit diesem Mädchen scheint etwas nicht zu stimmen.
Kurze Zeit darauf wird auch Hannah Kroogs 5-jährige Tochter Nilla vermisst. Abermals liegt das Leben eines kleinen Kindes in Roberts Händen. Er setzt alles daran, das Kind schnell zu finden. Selbst auf die enorme Lösegeldforderung gehen Eltern und Polizei ein. Doch bei der Übergabe dreht Nils Kroog, der Mann der Politikerin, durch und begeht einen folgenschweren Fehler.

  • Jahr: 2016

  • Länge: 90'

  • Sendedatum:   Samstag, 23. Januar 2016, 20:15 Uhr | 7,11 Mio | 21,7 MA

Regie
Miguel Alexandre

Buch
Annette Hess

Kamera
Miguel Alexandre

Musik
Wolfram de Marco

Szenenbild
Andreas Rudolph

Ton
Eric Rueff

Kostüm
Helmut Ignaz Meyer

Montage
Marcel Peragine

Produktion
Network Movie Film- und Fernsehproduktion, Jutta Lieck-Klenke

Produzentin
Jutta Lieck-Klenke

Producerin
Sylvie Dous

Herstellungsleitung
Roger Daute

Produktionsleitung
Andrea Bockelmann

Redaktion im ZDF
Wolfgang Feindt

Die Darsteller

Walter Sittler
Frida Hallgren
Andy Gätjen
Inger Nilsson
Grim Lohmann
Sven Gielnik
Lia Boysen
Félice Jankell
Antti Reini
Fredrik Hiller
Jimmy Lindström
Hanna Ullerstam
Nika Tallroth
u.a.