Eine Liebe in Venedig

Mira Bartuschek auf der Suche nach dem Glück

Nina Wagner (Mira Bartuschek) reist von Hamburg nach Venedig, um ihren Mann an seinem Geburtstag zu überraschen. In Hotel angekommen, muss sie erfahren, dass Stefan (Markus Böker) dort nie eingecheckt hat und niemand weiß, wo er sein könnte. So bittet sie ihre Mutter Christina (Michaela May) um Hilfe. Sie soll versuchen, von Deutschland aus in Erfahrung zu bringen, für welche Bootsbauer Stefan in Venedig arbeitet. Nina hofft, dass keine andere Frau im Spiel ist. Schmerzlich muss sie sich eingestehen, wie wenig sie über den eigenen Ehemann weiß. Bei ihren Nachforschungen vor Ort hilft ihr der attraktive und charmante Restaurator Tom Albrecht (Oliver Bootz), der bereits seit Jahren in Venedig lebt. Unerwartet trifft nun auch Christina in Venedig ein, um ihre Tochter zu unterstützen. Bei ihrer Suche nach der letzten Yacht, die Stefan in Venedig gebaut hat, lernt sie Giaccomo Fusili kennen, den vermeintlichen Sekretär des reichen Venezianers Ricardo Rossi (Helmut Zierl).

Produziert wurde der ZDF-Sonntagsfilm „Eine Liebe in Venedig“ von Network Movie, Hamburg. Producer: Dietrich Kluge. Das Drehbuch zu diesem Melodram, das vor der malerischen Kulisse der Lagunenstadt spielt, stammt von Jessica Schellack und Kerstin Oesterlin. Die Redaktion im ZDF hat Christof Königstein.

  • Jahr: 2008

  • Länge: 90'

  • Sendedatum: Sonntag, 29.03.09, 20:15 Uhr | 6,33 Mio. | 17,8 MA

Stab Drehbuch Jessica Schellack, Kerstin Oesterlin Regie Klaus Wirbitzky Kamera Meinolf Schmitz Szenenbild Thorwald Kiefel-Kuhls Kostüm Didra Szugs Musik Hans Günther Wagener Casting Rebecca Gerling Schnitt Sebastian Thümler Produktionsleitung Jürgen Schott Herstellungsleitung Roger Daute Producer Dietrich Kluge Produktion Network Movie, Hamburg Redaktion Christof Königstein Darsteller Mira Bartuschek Oliver Bootz Michaela May Helmut Zierl Markus Böker Michele Oliveri Sonia Serrano Hannes Hellmann Anne Brendler u.a. Fotos © ZDF / Network Movie / Stephan Rabold