Helen Dorn – Nach dem Sturm

Ein Sturm hinterlässt Verwüstung und eine Tote: war es ein Unfall oder Mord?

Helen Dorn (Anna Loos) ermittelt und bangt gleichzeitig um das Leben ihres Vaters (Erich Stötzner).

Gimborn, ein kleines Dorf im Bergischen Land, im tiefsten Wald. Um sich von dem nervenaufreibenden Warten im Krankenhaus bei ihrem Vater abzulenken, stürzt sich Helen Dorn in die Arbeit und ermittelt im Mordfall der 25-jährigen Karla Petersen (Morgane Ferru). Sie wurde letzte Nacht auf dem Nachhauseweg sexuell attackiert und ermordet. Ein starker Sturm hat augenscheinlich alle Spuren der Tat zunichte gemacht. Karlas älterer Bruder Tom (Johannes Zirner), Schutzpolizist im Ort, unterstützt Helen bei den Ermittlungen. So kommt es, dass Helen und Tom Gefühle füreinander entwickeln.

Derweil fürchtet Helen Dorn (Anna Loos) um das Leben ihres Vaters Richard (Ernst Stötzner), der nach einem Unfall in Verbindung mit Helens letztem Einsatz in Prag nach wie vor im Koma liegt. Bei den weiteren Ermittlungen im Mordfall fällt der Verdacht zunächst auf Boris Schipper, (Ronald Kukulies) einen Sägewerk-Arbeiter, der mit Karla früher einmal eine Affäre hatte.

Doch dann taucht eine Augenzeugin auf. Die Rentnerin hat den Täter unmittelbar nach der Tat gesehen. Dorn, eigentlich auf dem Weg ins Krankenhaus, führt die Lichtbildvorlage nicht in der gebotenen Sorgfalt durch: es war Christian Jännicke (David Korbmann). Der alleinerziehende Vater hatte Karla an dem Abend im Waldstadion zu einem Getränk eingeladen.

Der Fall ist gelöst. Doch vor Gericht erklärt Christian Jännicke plötzlich, die Tat nicht begangen zu haben. Dorn wird von dem gewitzten Strafverteidiger Roland Klaas aufgrund eines Formfehlers bei der Lichtbildvorlage auseinandergenommen. Auch die Augenzeugin fällt in sich zusammen. Christian Jännicke kommt frei. Doch Helen Dorn zweifelt. Und klar wird: Nur ein Geständnis kann ihn jetzt noch ins Gefängnis bringen. Sie recherchiert weiter und findet schließlich den visuellen Beweis für die Tat. Doch dann nehmen die Ereignisse einen unerwarteten Verlauf und Helen findet sich plötzlich in einem unerbittlichen Zweikampf wieder…

Die ZDF-Samstagskrimireihe „Helen Dorn“ wird produziert von Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH, Jutta Lieck-Klenke. Die Redaktion im ZDF hat Daniel Blum.

 

Fotos: © ZDF / Martin Menke

  • Jahr: 2019

  • Länge: 90'

Regie: Sebastian Ko

Buch: Nicole Armbruster

Kamera: Andreas Köhler

Szenenbild: Thomas Schmid

Kostüm: Nana Kolbinger

Casting: Rebecca Gerling

Editor: Dora Vajda

Produktionsleitung: Frank B. Bosselmann

Herstellungsleitung: Roger Daute

Produzenten: Jutta Lieck-Klenke, Dietrich Kluge

Producerin: Anna-Lena Dwyer

Redaktion: Daniel Blum (ZDF)

Die Darsteller:
Anna Loos
Ernst Stötzner
Daniel Friedrich
Tristan Seith
Johannes Zirner
Uwe Preuss
Lena Stolze
Morgane Ferru
David Korbmann
Arian Wegener
Ronald Kukulies
Tanja Schleiff
Nadja Engel
u.a.