Helen Dorn – Verlorene Mädchen

Helen Dorn muss all ihre Kraft einsetzen, um zwei Schwestern zu beschützen, die zwischen die Fronten rivalisierender Verbrecher geraten sind.

Von ihrem Schattendasein als Heimkind hat Mila genug. Sie kämpft, damit ihre kleine Schwester und sie die Chance auf das bekommen, was für andere Jugendliche selbstverständlich ist: ein Leben ohne Gewalt, ein Mindestmaß an materieller Sicherheit und Zuwendung.

Die verwaiste 17-jährige Mila (Tara Fischer) lebt mit ihrer elfjährigen Schwester Hannah im Heim. Sie hat niemanden, der sie beschützt und für sie da ist. Und derjenige, der diese Rolle einnehmen sollte, ihr Vormund Dr. Kurtz (Hary Prinz), nutzt Milas Abhängigkeit aus, um das junge Mädchen brutal sexuell zu missbrauchen.

Jasmin (Emma Bading), Milas beste Freundin, überredet sie, sich an ihrem Vergewaltiger zu rächen. Die Mädchen verprügeln Kurtz. Was die Teenager nicht wissen: Der Anwalt ist für die Drogenmafia tätig und wird kurze Zeit später tot aufgefunden.

Helen Dorn ahnt die bevorstehenden Verteilungskämpfe um die Nachfolge des im Gefängnis sitzenden Drogenpaten Gogol. Prompt muss sie sich mit zwei Morden beschäftigen: dem eines Mafioso sowie dem von Dr. Kurtz. Helen Dorn schaut hinter die Fassade des gut situierten Ehepaars Kurtz. Dabei stößt sie auf eine abgewehrte Anklage gegen Kurtz wegen sexuellen Missbrauchs eines Mündels. Hat sich eins davon an Kurtz gerächt? Mila gerät unter Verdacht.

Angestiftet von Jasmin, steigt Mila ins Verbrechen ein: Die beiden Mädchen versuchen, Gogols Sohn zu erpressen. Doch das ist eine Nummer zu groß für die beiden Teenager mit dem Traum vom besseren Leben. Ihrem Instinkt folgend, erkennt Helen Dorn, dass Mila keine Mörderin, aber in höchster Gefahr ist.

Regie führte Alexander Dierbach nach dem Drehbuch von Mathias Schnelting. Eine Produktion von Network Movie Film- und Fernsehproduktion, Jutta Lieck-Klenke, im Auftrag des ZDF. Redaktion Daniel Blum.

  • Jahr: 2017

  • Länge: 90´

  • Sendedatum:   Samstag, 08. April 2017, 20:15 Uhr | 5,67 Mio. | 18,4 MA

Regie
Alexander Dierbach

Drehbuch
Mathias Schnelting

Kamera
Markus Schott

Montage
Janina Gerkens

Szenenbild
Jérôme Latour

Kostüm
Nana Kolbinger

Casting
Rebecca Gerling

Musik
Wolfram de Marco

Produktionsleitung
Vanessa Eggers

Herstellungsleitung
Roger Daute

Produzenten
Jutta Lieck-Klenke
Dietrich Kluge

Redaktion
Daniel Blum

Die Darsteller:
Anna Loos
Daniel Friedrich
Tristan Seith
Christina Hecke
Ernst Stötzner
Hary Prinz
Tara Fischer
Emma Bading
Aglaia Szyszkowitz
u.a.