Jenny Berlin – Rückkehr des Teufels

Unter dem Titel „Jenny Berlin“ wurde die Reihe um die gleichnamige, attraktive Hamburger Kommissarin (Aglaia Szyszkowitz) und ihre beiden Kollegen Hans Wolfer (Hannes Hellmann) und Volker Brehm (Rainer Strecker) das erste Mal im Herbst 2000 im ZDF gesendet. Die drei Kommissare sind seither ein gut eingespieltes Team und ermitteln seit 2002 am Samstagabend unter dem Reihentitel „Einsatz in Hamburg“. Die Filme „Jenny Berlin – Tod am Meer“ und „Jenny Berlin – Stunde der Wahrheit“ produzierte die Objectiv Film GmbH.

In einem Hamburger Einkaufszentrum wird die Leiche einer jungen Frau in einem Müllcontainer gefunden. Sie wurde vergewaltigt und erstickt. Schnell konzentrieren sich die Ermittlungen des Teams um Jenny Berlin auf einen zunächst unbekannten Flüchtigen, der am Fundort der Leiche von einer Zeugin überrascht wurde. Der Mann kann noch am selben Abend von zwei Streifenbeamten des örtlichen Reviers festgenommen werden. Wenig später liegt er im Koma. Er soll aus dem zweiten Stock der Wache gesprungen sein, nachdem er vorgab ein Geständnis ablegen zu wollen. Doch ist er wirklich der Täter?

„Jenny Berlin – Rückkehr des Teufels“ ist eine Produktion von Network Movie, Köln. Producer: Malte Grunert. Der verantwortliche Redakteur beim ZDF ist Daniel Blum.

  • Jahr: 2002

  • Länge: 90'

  • Sendedatum: Samstag, 21.09.02, 20:15 Uhr

Stab Drehbuch Fabian Thaesler, Lars Becker Regie Lars Becker Kamera Wedigo von Schultzendorff Szenenbild Sabine Pawlik Kostüm Fana Becker Musik Rainer Oleak Casting Anka Riemer Schnitt Oliver Gieth Produktionsleitung Jochen Herbers Herstellungsleitung Stephan Adolph Producer Malte Grunert Produzent Reinhold Elschot Produktion Network Movie, Köln Redaktion Daniel Blum Darsteller Aglaia Szyszkowitz Hannes Hellmann Rainer Strecker Harald Schrott Christoph Bach Jessica Schwarz Ercan Durmaz Sonja Kirchberger Hans Diehl Pierre Semmler Sarah Masuch u.a. Fotos © ZDF / Network Movie / Joachim Gern