Katie Fforde: Sprung ins Glück

Seit ihre Stiefschwester ihre Jugendliebe geheiratet hat, hat Kay Foster (Sabrina White) das heimatliche Gestüt „Winley“ nicht mehr betreten. Als sie jedoch von ihrem Vater George (Rolf Becker) erfährt, dass dort ein unkontrollierbarer Virus wütet, der die Existenz des Gestüts gefährdet, schiebt die renommierte Tierärztin ihre Gefühle beiseite und reist in ihre alte Heimat, das Hudson Valley – einer malerischen Gegend vor den Toren New Yorks. Von ihrer Stiefmutter Esther (Uschi Glas) wird sie alles andere als herzlich empfangen. Sie befürchtet, dass die Ehe ihrer Tochter Alison (Mariah K. Friedrich) durch Kay gefährdet werden könnte. Ein Verdacht, der nicht unbegründet ist, denn schon bald macht Eric (Oliver Bootz) Kay Avancen…

Kay würde am liebsten wieder abreisen, als ihr Vater plötzlich stirbt. Esther macht Kay Vorwürfe, den herzkranken George zu sehr aufgeregt zu haben und an seinem Tod eine Mitschuld zu tragen. Ihre Anschuldigung bleiben nicht folgenlos: Kay fühlt sich verantwortlich. Um das Lebenswerk ihres Vaters vor dem Verkauf zu retten, entschließt sie sich trotz aller Widerstände zu bleiben. Denn nur die Heilung der Pferde und vor allem die Siegerprämie des besten Pferdes im Stall bei einem Vielseitigkeitsturnier könnten bei den Banken einen Aufschub des Verkaufs bewirken.

Leider laufen ihre Bemühungen zur Rettung des Gestüts jedoch alles andere als glatt für Kay, immer neue Rückschläge muss sie einstecken. Als dann noch plötzlich der Champion Pacer erkrankt und sein Start beim Rennen gefährdet ist, kommt ihr der Verdacht, dass jemand ihre Arbeit sabotiert. Schnell hat sie Jake Garber (Heiko Ruprecht) im Visier, den attraktiven und geheimnisvollen Reittrainer, der noch von ihrem Vater eingestellt wurde. Dabei hat jemand ganz anderes seine Finger im Spiel und Kay erkennt fast zu spät, was auf dem Gestüt wirklich vor sich geht…

Produziert wird „Katie Fforde: Sprung ins Glück“ von Network Movie Hamburg, Jutta Lieck-Klenke. Producerin: Sabine Jaspers. Junior Producerin: Anne-Lena Dwyer. Die Redaktion im ZDF haben Verena von Heereman und Anika Kern.

  • Jahr: 2012

  • Länge: 90'

  • Sendedatum: Sonntag, 18.03.12, 20:15 Uhr | 6,18 Mio | 16,6 MA

Stab

Drehbuch
Claudia Kratochvil, Kerstin Oesterlin

Regie
Helmut Metzger

Kamera
Meinolf Schmitz

Szenenbild
Stephanie Ernst

Kostüm
Didra Szugs

Musik
Jens Fischer

Casting
Heidrun Petersen

Schnitt
Ann-Sophie Schweizer

Produktionsleitung
Chris Schmelzer

Herstellungsleitung
Roger Daute

Junior Producerin
Anne-Lena Dwyer

Producerin
Sabine Jaspers

Produzentin
Jutta Lieck-Klenke

Produktion
Network Movie, Hamburg

Redaktion
Verena von Heereman, Anika Kern

Die Darsteller

Sabrina White
Heiko Ruprecht
Uschi Glas
Mariah K. Friedrich
Oliver Bootz
Rolf Becker
Markus Böker
Helmut Metzger
Lieselotte Voß
Katie McGovern
u.a.

Foto © NETWORK MOVIE / Meinolf Schmitz