Nord Nord Mord – Clüver und die fremde Frau

Robert Atzorn als Hauptkommissar Theo Clüver und sein Team ermitteln mit nordischer Abgeklärtheit, bissigem Humor und unschlagbarem Scharfsinn erneut auf der Nordseeinsel Sylt.

Eine tote Frau wird aus dem Meer geborgen: Name und Herkunft unbekannt. Sie wurde gefesselt und dann lebendig ins Meer geworfen. Ihr Körper weist Blutergüsse auf. Scheinbar wurde sie vor ihrem Tod misshandelt. Clüver (Robert Atzorn), Feldmann (Oliver Wnuk) und Ina (Julia Brendler) machen sich auf die Suche nach der Identität der Unbekannten. Sie ermitteln, in welchem
Hotel die Frau übernachtet hat und dass sie sich das Zimmer dort mit ihrer Freundin Diana (Henrike von Kuick) geteilt hat.

Als Ina diese befragen will, schlägt Diana sie nieder und nimmt Inas Dienstwaffe an sich. Sie flieht und taucht auf Sylt unter. Immerhin erfahren die Ermittler von Hotelangestellten den Namen der Toten: Claudia Gollnik. Das Team teilt sich auf, um möglichst viel über Claudia Gollnik in Erfahrung zubringen. Ina taucht in die Vergangenheit der Toten ein und besucht einen
Bekannten in Hamburg. Hier erfährt sie, dass Claudia Gollnik vor einiger Zeit eine große Erbschaft auf Sylt antrat.

Clüver folgt derweil einer Adressnotiz aus dem Hotelzimmer der Toten. Sie führt ihn zu den Geschwistern Jochen (Felix Klare) und Sabine Graskamp (Nicole Marischka). Beide geben an, die Tote nicht zu kennen. Clüver merkt aber, dass sie lügen. Feldmann findet währenddessen über eine Lackprobe heraus, dass die Tote wohl von einer privaten Jacht ins Meer geworfen wurde.
Um den Tatort zu finden, muss er nur noch die Yacht ausfindig machen. Auf Sylt eine Herausforderung.

Nach und nach gelingt es Clüver, Feldmann und Ina, die Tatverdächtigen einzukreisen. Dabei geraten sie mitten hinein in die dunklen Machenschaften von Erbschleichern, die sich auf Sylt bereichern wollen und dabei nicht einmal vor Mord zurückschrecken. Gleichzeitig steigt ihre Sorge um Diana, die noch immer Inas Dienstwaffe besitzt. Getrieben von Hass will sie sich an den
Geschwistern Graskamp rächen, die mit einem lange vergangenen Verbrechen in Verbindung zu stehen scheinen.

„Nord Nord Mord – Clüver und die fremde Frau“ ist eine Network Movie Produktion, Jutta Lieck-Klenke, Hamburg. Producer: Carsten Kelber. Die Redaktion im ZDF hat Elke Müller. Unter der Regie von Anno Saul spielen in weiteren Rollen Jürgen Tarrach, Nicole Marischka, Felix Klare, Peter Kurth u.a. Das Drehbuch schrieb Thomas O. Walendy.

  • Jahr: 2013

  • Länge: 90'

  • Sendedatum:   Mittwoch, 11. September 2013, 20:15 Uhr | 7,31 Mio | 24,5 MA

Stab

Drehbuch
Thomas Walendy

Regie
Anno Saul

Kamera
Wedigo von Schultzendorff

Szenenbild
Klaus R. Weinrich

Kostüm
Katrin Aschendorf

Casting
Rebecca Gerling

Editor
Barbara Hennings

Produktionsleitung
Olaf Kalvelage

Herstellungsleitung
Roger Daute

Producer
Carsten Kelber

Produzenten
Jutta Lieck-Klenke

Redaktion
Elke Müller, Klaus Bassiner

Die Darsteller

Robert Atzorn
Julia Brendler
Oliver Wnuk
Henrike von Kuick
Jürgen Tarrach
Felix Klare
Nicole Marischka
Ludger Pistor
Tanja Schleiff
Peter Kurth