Slideshow Image Slideshow Image Slideshow Image
Zurück zur Übersicht

TV FILM

WER LIEBT, LÄSST LOS

 
  • Jahr: 2012
  • Länge: 90'
  • Erstausstrahlung: 17. Februar 2013 / 6,07 Mio / 16,2 % MA
 
Network Movie, Jutta Lieck-Klenke im Auftrag des ZDF

(Arbeitstitel des Filmes lautete "Luise lässt los")

Mit einer glücklichen Ehe und zwei Kindern sieht sich die erfolgreiche Lichtdesignerin Luise Iwersen (Ursula Karven) im Glück ihres Lebens. Es war nie eine Frage, dass Stephan (Pasquale Aleardi) einmal im Jahr mit seinen Freunden in den Skiurlaub zum Titlis in die Schweiz fährt. Wie Luise ihrem Sohn Johnny (Markus Quentin) erklärt, basiert Liebe auf Vertrauen. Für den Sportjournalisten Stephan ist der Skiurlaub mit seinen Freunden eine Auszeit vom Alltag. Er liebt es, wenn die Jungs sich gegenseitig anstacheln und die Pisten hinab heizen. Andere Frauen interessieren ihn wenig - bis er der fremden Patrizia (Christina Hecke) – die nach einem Skiunfall droht, den Berg hinunterzustürzen - das Leben rettet, dabei selbst verunglückt und sein eigenes Leben plötzlich an einem seidenen Faden hängt.
Luise ist verzweifelt. Sofort fliegt sie zu ihm nach Luzern. Dass sie dafür ihren Job riskiert, wird zur Nebensache. Glücklicherweise kümmert sich ihre Schwiegermutter Viola (Gaby Dohm) um die Kinder. Jeden Tag sitzt Luise an Stephans Bett, bangt um sein Leben, wird dabei immer dünnhäutiger. Selbst Psychologe Jonas (Marcus Mittermeier) kann ihr nicht helfen, so sehr er sich auch bemüht.
Das Wunder geschieht: Stephan wacht langsam aus dem Koma auf. Doch findet Luise an seiner Seite zu ihrer Bestürzung eine fremde Frau, die Skifahrerin Patrizia; sie war mit dem Schrecken davon gekommen. Luise kann nicht begreifen, was ihr Stephan schließlich zu verstehen gibt: Der Moment am Gletscher, die erste und zugleich existenzielle Begegnung dieser beiden Menschen – das war Liebe auf den ersten Blick. Fassungslos macht sich Luise daran, alles über die Ursache des Pistenunglücks zu erfahren.
Trotz aller Bemühungen, die Zeit zurückzudrehen und die Situation zu retten, begreift Luise: sie muss sich, ihr Leben und ihre Beziehung zu Stephan neu finden. Und sie muss lernen, das bisher so festgefügte Leben, das sie geliebt hat, loszulassen… Hierbei verzichtet sie nicht auf Jonas Hilfe. Denn was ist wertvoller, als ein Freund, der einem in diesen Momenten zur Seite steht?
Die Regisseurin Judith Kennel inszeniert "Wer liebt, lässt los" nach einem Drehbuch von Christoph Silber und Stephan Schaefer. Produziert wird der Film von der Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG, Hamburg. Produzentin ist Jutta Lieck-Klenke, Producerin ist Nina Tanneberger. Die ZDF-Redaktion liegt bei Alexander Bickel und Tanja Bares.

Stab

Drehbuch
Christoph Silber, Stefan Schaefer

Regie
Judith Kennel

Kamera
Nathalie Wiedemann

Szenenbild
Thorsten Lau

Kostüm
Didra Szugs

Casting
Rebecca Gerling

Editor
Jan Henrik Pusch

Produktionsleitung
Frank B. Bosselmann

Herstellungsleitung
Roger Daute

Producerin
Nina Tanneberger

Produzentin
Jutta Lieck-Klenke

Redaktion
Alexander Bickel, Tanja Bares, ZDF

Die Darsteller

Ursula Karven
Pasquale Aleardi
Christina Hecke
Gaby Dohm
Marcus Mittermeier
Nicola Thomas
Markus Quentin
Lilly Liefers
u.a.