Nord Nord Mord – Clüver und der tote Koch

Polizist Sven Lund macht eine makabre Entdeckung: In einer Reuse am Strand liegt die Leiche von Nobu – Chefkoch im Sylter Nobelres­taurant „Josef’s“. Umgehend nehmen Clüver, Hinnerk und Ina die Er­mittlungen auf. Alle Zeichen stehen auf Mord.

Bereits am nächsten Tag findet die Polizei den Sportwagen von Josefs Frau Bibi mit blutverschmierten Sitzen – von Bibi keine Spur. Wurde Bibi entführt? Oder gar umgebracht? Und hat vielleicht Bibis Ex-Freund, der grimmige Barbetreiber Ronny, der nach nunmehr 20 Jah­ren auf die Insel zurückgekehrt ist, etwas damit zu tun?

Schon kurze Zeit später bekommen es Clüver & Co mit einem gewief­ten Entführer zu tun, der eine Millionen Euro Lösegeld von Josef for­dert und die Kommissare obendrein nach Strich und Faden an der Nase herumführt.  Nachdem Clüver den hiesigen Bankchef überzeugt, Josef Geld zu geben, obwohl er pleite ist, kann der Entführer das Lösegeld an sich reißen. Oder hat der hoch verschuldete Josef das Geld womöglich gar nicht ausgehändigt?

Als eine verstörte Bibi plötzlich wieder auftaucht, soll sich dieser Ver­dacht erhärten: Was als gemeinsame Sache anfing, sei zum Allein­gang ihres Mannes geworden, der sich das Geld unter den Nagel rei­ßen und nach Nobu nun auch Bibi umbringen wolle.

Doch schon bald soll Clüver merken, dass man Josef übel mitgespielt und er den falschen Mann verhaftet hat. Er kehrt das Katz-und-Maus-Spiel um und führt die wahren Täter mit Hilfe von Ina und Hinnerk in die Falle – bis es am Flughafen zum dramatischen Showdown kommt.

  • Jahr: 2016

  • Länge: 90'

  • Sendedatum:   Montag, 04. April 2016, 20:15 Uhr | 6,05 Mio | 18,8 Prozent MA

Regie
Anno Saul

Buch
Berno Kürten

Kamera
Moritz Anton

Casting
Rebecca Gerling

Musik
Fabian Römer

Schnitt
Dirk Grau

Szenenbild
Thorsten Lau

Herstellungsleitung
Roger Daute

Produktionsleitung
Frank B. Bosselmann

Produktion
Network Movie Film- und Fernsehproduktion, Jutta Lieck-Klenke

Produzenten Jutta Lieck-Klenke, Dietrich Kluge

Redaktion
Elke Müller