Die Chefin 8. Staffel

„Die Chefin“– Ab 31. August 2018 zeigt das ZDF jeweils freitags acht neue Folgen mit Katharina Böhm als „Die Chefin“, Vera Lanz, mit Jürgen Tonkel als Paul Böhmer und neu im Team: Maximilian Murnau, gespielt von Christoph Schechinger.

Acht Mal Spannung mit Vera Lanz (Katharina Böhm) und ihrem Team. Zusammen mit Paul Böhmer (Jürgen Tonkel) und dem neuen im Team, Maximilian Murnau, gespielt von Christoph Schechinger ermittelt die Kommissarin in acht neuen Fällen in München. Dabei wird sie von Staatsanwalt Dr. Hartmann (Christian Hockenbrink) und der Rechtsmedizinerin Dr. Rüders (Tatja Seibt) unterstützt.

In den Episodenhauptrollen sind Barnaby Metschurat, Alexander Radszun, Sabine von Maydell, Thomas Clemens, Claudia Hiersche, Katja Weitzenböck, Julia Dietze, Thorsten Merten, Gaby Dohm, Jytte Merle Böhrnsen, Florian Bartholomäi, Alexander Held, Florian Martens, Cem Ali Gültekin, Susanne Bormann, Johann von Bülow, Rainer Sellien, Christina Große, Johanna Gastdorf, Stefan Konarske, Peter Lerchbaumer, Michael A. Grimm, Jule Ronstedt, Gert Anthoff, Hannes Hellmann und weitere zu sehen.

Regie führen in den neuen Folgen Florian Kern, Florian Schott und Christoph Stark nach den Drehbüchern von Peter Kocyla, Andreas Kanonenberg, Timo Berndt, Axel Hildebrand und Florian Iwersen.

„Die Chefin“ wird im Auftrag des ZDF von der Network Movie, Köln produziert. Produzenten: Wolfgang Cimera, Susanne Flor. Günther van Endert hat die Redaktion im ZDF.

Die einzelnen Folgen:
„Der Neue“ (Freitag, 31. August 2018, 20:15 Uhr)
Autor: Peter Kocyla, Regie: Florian Kern
Ein neuer Fall für Vera Lanz und ihr Team: Leon Nowak heißt der Tote – freischaffender Escort-Boy. Den Täter in Nowaks Kundenkartei zu suchen, liegt nahe. Nowaks Freier könnten unterschiedlicher nicht sein: Vom verheirateten Oberst der Bundeswehr über den ehrlich verliebten Michael Dreher bis hin zum sexuell offenen Ehepaar Felix und Marion Jung hatte Nowak alles im Repertoire. Auch an Mordmotiven mangelt es nicht. Wollte einer der Kunden seinen Kontakt zu Nowak mit einem Mord vertuschen? Ein ungewöhnliches Tablettenröhrchen in der Wohnung des Toten bringt Vera auf eine neue Spur: Nowak war Teilnehmer einer Medikamenten-Studie der Firma Protustapharm.

„Glück“ (Freitag, 07. September 2018, 20.15 Uhr)
Autor: Andreas Kanonenberg, Regie: Florian Kern
Mord im Bus der Münchner Verkehrsbetriebe: bevor der Mörder verschwindet zeigt er triumphierend sein Messer in die Überwachungskameras.
Kurz darauf schlägt der Täter zum zweiten Mal zu: eine junge Frau wird brutal auf dem Viktualienmarkt erstochen. Vera Lanz und ihre Kollegen suchen die Verbindung zwischen den beiden Fällen. Recherchen im Umfeld der Opfer bieten keine Anhaltspunkte. Nur die stolze Bekennergeste des Mörders vor einer Kamera haben beiden Taten gemein. Sucht der Täter seine Opfer nach dem Zufallsprinzip aus? Als die Bilder der Überwachungskameras im Netz auftauchen, hat nicht nur Staatsanwalt Hartmann Angst vor einer Massenpanik. Einmal mehr muss Vera Lanz schnell Ergebnisse liefern.

„Guter Bulle, Böser Bulle“ (Freitag, 14. September 2017, 20.15 Uhr)
Autor: Axel Hildebrand, Regie: Florian Schott
Falscher Polizist zieht alte Dame über den Tisch und nimmt ihr Erspartes mit – kein neuer Trick, aber immer noch effizient – bis bei Gerda Boltinger alles schief geht.
Als die falschen Ordnungshüter mit der Beute wegfahren wollen, eilt ein Nachbar zur Hilfe – es fallen Schüsse, der Nachbar Lukas Holtzer, ebenfalls Polizist, stirbt. War er Teil der Betrüger-Bande? Vera Lanz´ Ermittlungen führen zu Holtzers Ausbilder, Harald Steiner. Wenig später eskaliert der zweite Betrugsfall und Steiner erschießt einen der „falschen Cops“. Der Tote ist Ben Bartels. Bartels war einst Polizist und auch diesmal gibt es eine Verbindung zu Steiner –Bartels war ebenfalls sein Auszubildender.

„Schneeball“ (Freitag, 21. September 2017, 20.15 Uhr)
Autor: Timo Berndt, Regie: Florian Schott
Umzug ohne den Hausherrn? Kein Problem für die Kollegen der Umzugsfirma. Dann treffen sie doch noch auf den Eigentümer – allerdings anders als erwartet.
Joseph Dieskamp liegt hinter einem seiner Umzugskartons – erstochen. Der Unternehmer und Finanzjongleur war kein beliebter Zeitgenosse. Als Vera Lanz und ihre Kollegen Böhmer und Murnau das Karussell der Verdächtigen drehen, werden sie gleich mehrfach fündig. Mit einem finanziellen Schneeball-System hatte Dieskamp die Firma seines Partners Martin Tarke und den Rentner Hartmut Langer in die Insolvenz getrieben.
Auch Dieskamps Tochter Jessica, Party-Animal und IT Girl, hätte ein Mordmotiv. Veras sechster Sinn erkennt schließlich bei allen Verdächtigen eine Gemeinsamkeit.

„Willenlos“ (Freitag, 28. September 2017, 20.15 Uhr)
Autor: Florian Iwersen, Regie: Christoph Stark
Die weibliche Leiche in einem Skate Park weist Bisswunden auf – haben Tiere das Opfer einer Gewalttat als erste entdeckt?
Die Obduktion ergibt – das Opfer wurde erstickt und die Wundmale stammen von einem menschlichen Gebiss. Ist die Studentin Opfer einer ausschweifenden Orgie mit Todesfolge geworden? Dr. Rüders kann im Blut des Mädchens die Mode-Droge Flakka nachweisen.
Der Wohnheim-Nachbar Johannes Stratmann gerät unter Veras Verdacht. Als er vor der Befragung des Kollegen Murnau flüchtet, wird er von einem LKW tödlich erfasst. Der Fall scheint abgeschlossen, doch da rückt sein Kommilitone Oskar von Stetten ins Visier der Ermittler. Er ist der Sohn des angesehenen Richters Walter von Stetten.

„Atem des Teufels“ (Freitag, 05. Oktober 2017, 20.15 Uhr)
Autor: Peter Kocyla Regie: Christoph Stark
„Wer verkauft steigt auf, wer nicht verkauft, fliegt raus“ – das ist das Motto des Versicherungsunternehmens EFG, dem der Vertriebler Robert Schäfer nicht mehr standhalten konnte.
Seine Frau findet den Finanzjongleur in der Garage – gestorben an einer Monoxid-Vergiftung. Vor Ort können Vera Lanz und ihr Kollege Murnau Selbstmord ausschließen. Im Haifischbecken der EFG könnten sich nicht mehr Verdächtige tummeln.
Misstrauen und Konkurrenzkampf sind die Triebfedern des Unternehmens von Emporkömmling Iliyas Demir. Ist Schäfers Mörder hinter den Mauern der EFG zu finden? Vera Lanz´ Fähigkeit das Unauffällige hinter dem Offensichtlichen zu sehen, führt sie noch auf eine andere Fährte.

„Eine Dorfschönheit“ (Freitag, 12. Oktober 2017, 20.15 Uhr)
Autor: Axel Hildebrand Regie: Christoph Stark
Erleichterung ist das Gefühl von Staatsanwalt Sebastian Hartmann, als die mumifizierte Leiche von Susanne Völkers entdeckt wird.
Hartmann hatte den Gärtner Alois Lichter vor 15 Jahren im Vermisstenfall Völkers als Verdächtigen Nummer 1 geführt. Bevor es zu einer Anklage kam oder die Leiche der vermissten Frau gefunden wurde, nahm sich Alois Lichter das Leben. Bedeutet der Fund von Völkers Leiche nun endlich „case closed“?
Vera Lanz kann Hartmann überzeugen, dass der Fall Lichter keineswegs abgeschlossen ist. Warum hätte der unbescholtene Hausmeister und Gärtner die Freundin seines Sohnes Peter umbringen sollen? Dann taucht ein zweites Opfer auf. Zwei Frauen, zwei ähnliche Morde in 15 Jahren – Ermittlungen, die Vera Lanz´ Intuition und Fingerspitzengefühl fordern….

„Justizias Zuhälter“ (Freitag, 19. Oktober 2017, 20.15 Uhr)
Autor: Axel Hildebrand Regie: Florian Kern
Der Tote im Kinderheim ist der mutmaßlichen Entführer eines der Kinder – erschossen von einem Wachmann. Schnell wird der Fall für Vera Lanz sehr persönlich.
Als Murnau an der Zimmertür des Entführten das Namensschild „Aaron Fechter“ findet, ist klar, wer eigentlich mit der Entführung gemeint war. Aaron Fechter, Sohn des verstorbenen Mario Fechter, vor wenigen Wochen aus seinem englischen Internat nach München gekommen, ist verschwunden.
Hat er die Entführung geahnt, mit seinem Kumpel das Zimmer getauscht und sich in Sicherheit gebracht? Was macht den Jungen für die Entführer so interessant?
Schneller als gedacht, findet Murnau den geflüchteten Jungen vor dem Haus von Fechters Ex-Kollegen, dem Frührentner Egon Fiedler. Gerade noch rechtzeitig, um ihn vor einem erneuten Entführungsversuch zu bewahren.

  • Jahr: 2018

  • Länge: 8 x 60'

  • Sendedatum: ab  Freitag, 31. August 2018, 20:15 Uhr

Stab

Drehbuch
Peter Kocyla, Andreas Kanonenberg, Timo Berndt, Axel Hildebrand, Florian Iwersen

Regie
Florian Kern, Florian Schott, Christoph Stark

Kamera
Bernd Fischer, Markus Hausen, Joachim Hasse

Szenenbild
Michaela Weniger, Michael Wiese, Christine Caspari

Kostüm
Andrea Spanier, Monika Hinz

Casting
Sandra Köppe

Schnitt
Thomas Stange, Nicolás Montaño Goertz, Marco Pav D’Auria

Musik
Johannes Brandt, Marco & Robert Meister, Thomas Osterhoff, Jacki Engelken

Produktionsleitung
Stephan Hartwig, Dirk Engelhard

Herstellungsleitung
Andreas Breyer

Produzenten
Wolfgang Cimera, Susanne Flor

Produktion
Network Movie, Köln

Redaktion
Günther van Endert


Die Darsteller

Katharina Böhm
Jürgen Tonkel
Christoph Schechinger
Christian Hockenbrink
Tatja Seibt


Die Episodenhauptrollen
Barnaby Metschurat, Alexander Radszun, Sabine von Maydell, Thomas Clemens, Claudia Hiersche, Katja Weitzenböck, Julia Dietze, Thorsten Merten, Gaby Dohm, Jytte Merle Böhrnsen, Florian Bartholomäi, Alexander Held, Florian Martens, Cem Ali Gültekin, Susanne Bormann, Johann von Bülow, Rainer Sellien, Christina Große, Johanna Gastdorf, Stefan Konarske, Peter Lerchbaumer, Michael A. Grimm, Jule Ronstedt, Hannes Hellmann u.v.a.