Stralsund – Schutzlos

In der Innenstadt von Stralsund wird ein bewaffneter Mann gesichtet. Seine Hände und sein Hemd sind blutig. Die Menschen reagieren entsetzt – noch sind die Schüsse auf dem Rathausplatz im letzten Jahr nicht vergessen. Sofort suchen Uniformierte nach dem Mann. Der verschanzt sich in einem Souvenirladen auf der Haupteinkaufsstraße, kann aber vom SEK überwältigt werden. Bei der Vernehmung durch Nina schweigt er eisern.

Da wird die Polizei zu einem Tatort gerufen. In der Wohnung einer dreiköpfigen Familie – Vater, Mutter, zehnjährige Tochter – sind Schüsse gefallen. Die Leiche eines Mannes im mittleren Alter liegt in ihrem Blut. Allerdings ist der Tote nicht der Familienvorstand, sondern ein Unbekannter ohne Papiere. Von Frau und Kind fehlt jede Spur, der Vater dagegen ist schnell entdeckt: Es ist der schweigsame Verdächtige im Polizeigewahrsam.

Gegen ein Familiendrama sprechen fast alle Umstände der Tat. Als der Erkennungsdienst seine Ergebnisse präsentiert, geht Kommissar Morolf ein Licht auf – schweigt aber zunächst. Bei dem Toten handelt es sich um einen Kollegen der Drogenfahndung aus Frankfurt/Oder.

Dank der Auskünfte aus Brandenburg setzt sich ein erstes Bild zusammen: Die Familie war im Zeugenschutz. Hintergrund ist eine wichtige Aussage in einem Prozess gegen die Drogen-Mafia. Aber nicht der schweigende Mann im Verhörraum sollte aussagen – sondern seine verschwundene Frau. Der Beamte gehörte laut Auskunft vom LKA Brandenburg zu ihren Beschützern. Nina Petersen bleibt nicht viel Zeit.

Neben Katharina Wackernagel als Kommissarin Nina Petersen spielen Alexander Held, Michael Rotschopf, Wanja Mues und Andreas Schröders die weiteren Teammitglieder.

In weiteren Rollen spielen Rudolf Kowalski, Jan Henrik Stahlberg, Ivan Shvedoff, Anja Antonowicz, Lucas Gregorowicz, Sascha Alexander Geršak, Katharina Nesytowa, Tom Jahn, Charlotte Crome und andere. Lars-Gunnar Lotz führt Regie nach einem Buch von Sven Poser, Christian Schiller und Marianne Wendt.

Es produziert Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG, Köln, Wolfgang Cimera. Die Redaktion im ZDF hat Martin R. Neumann. Gedreht wurde im November 2015 in Stralsund, Hamburg und Umgebung.

  • Jahr: 2015

  • Länge: 90'

  • Sendedatum:   Samstag, 15. Oktober 2016, 20:15 Uhr | 5,70 Mio. | 18,8 MA

Stab
Drehbuch
Sven Poser, Christian Schiller, Marianne Wendt

Regie
Lars-Gunnar Lotz

Kamera
Jan Prahl

Szenenbild
Claus Kottmann

Kostüm
Petra Neumeister

Casting
Sandra Köppe

Schnitt
Anton Korndörfer

Produktionsleitung
Ralph Retzlaff

Herstellungsleitung
Andreas Breyer

Producer
Andi Wecker, Florian Strebin

Produzent
Wolfgang Cimera

Produktion
Network Movie, Köln

Redaktion
Martin R. Neumann

Die Darsteller
Katharina Wackernagel
Alexander Held
Michael Rotschopf
Wanja Mues
Andreas Schröders
Lucas Gregorowicz
Ivan Shvedoff
Jan Henrik Stahlberg
Rudolf Kowalski
Katharina Nesytowa
Anja Antonowicz
Emilia Pieske
Sascha Alexander Geršak