Die verschwundene Familie

Jahresauftakt im ZDF: Neuer Fall für Heino Ferch und Barbara Auer in Nordholm – von den Machern von „Tod eines Mädchens“

Teil 1: Montag, 7. Januar 2019, 20:15 Uhr
Teil 2: Dienstag, 8. Januar 2019, 20:15 Uhr

Die Kommissare Simon Kessler (Heino Ferch) und Hella Christensen (Barbara Auer) kehren zurück und müssen erneut in der fiktiven Kleinstadt Nordholm an der Ostseeküste ermitteln. Keiner kennt dort die Abgründe der Menschen so gut wie die beiden.

Vier Jahre nach dem Mord an einer Schülerin („Tod eines Mädchens“, 2015) wird die Kleinstadt Nordholm erneut durch einen Schicksalsschlag erschüttert. Ein Familienvater aus Hella Christensens (Barbara Auer) direkter Nachbarschaft wird tot am Steilhang des Strandes aufgefunden. Mutter Anna (Bernadette Heerwagen) und Tochter Lilly (Zoe Malia Moon) sind spurlos verschwunden. Ohne eine Notiz zu hinterlassen. Ohne die Katze zu versorgen.

Niemand weiß, wo sie sind. Ist Sohn Tom (Timo Hack) der einzige Überlebende? Er war auf Klassenfahrt. Simon Kessler (Heino Ferch) von der Mordkommission übernimmt die Ermittlungen. Für ihn deutet alles auf einen erweiterten Suizid hin. Seine Kollegin Hella Christensen will daran nicht glauben. Sie kennt die Familie und ist sich absolut sicher, dass der Familienvater zu so einer Tat nicht fähig wäre. Doch je länger sie ermitteln, desto mehr häufen sich die Zweifel.

Wie stand es tatsächlich um die Ehe des Toten und seiner verschwundenen Ehefrau? Während Kessler den Jungen unter seine Fittiche nimmt, führen alle Hinweise in die Gemeinschaft des Ortes. Hat einer von ihnen etwas mit diesem Verbrechen zu tun? Sind Mutter und Tochter ebenfalls tot oder leben sie vielleicht noch und brauchen dringend Hilfe?

In Nordholm beginnen sich die Ereignisse zu wiederholen: Die Menschen verdächtigen sich gegenseitig, Kessler und Hella begegnen überall Lügen und Geheimnisse bei ihrem Kampf gegen die Zeit.

Fotos: © ZDF/Marion von der Mehden/Gordon Timpen


Tod eines Mädchens

Der ZDF-Zweiteiler war mit acht Millionen Zuschauern eines der besteingeschalteten fiktionalen Prime Time Programme im Jahr 2015. Barbara Auer wurde nominiert für die GOLDENE KAMERA 2016 in der Kategorie „Beste deutsche Schauspielerin“ für ihre Rolle in „Tod eines Mädchens“.

Durch einen Mord gerät ein beschaulicher Ort an der Ostsee in Aufruhr, jeder verdächtigt jeden. Die erfahrene Kommissarin Hella Christensen (Barbara Auer) und ihr neuer Vorgesetzter Simon Kessler (Heino Ferch) aus Kiel stehen vor einer Herausforderung. Der Regisseur Thomas Berger („Angst – Der Feind in meinem Haust“) inszenierte den Krimi mit prominenter und hochkarätiger Besetzung: Es spielen neben Heino Ferch und Barbara Auer, Anja Kling, Jörg Schüttauf, Hinnerk Schönemann, Johann von Bülow, Rainer Bock, Gustav Peter Wöhler, Peter Striebeck. Das Drehbuch schrieben Stefan Holtz und Florian Iwersen. Sendetermine im ZDF waren der 9. und 11. Februar 2015.

  • Jahr: 2019

  • Länge: 2 x 90´

  • Sendedatum:   Montag, 07. Januar 2019, 20:15 Uhr

Drehbuch &Regie
Thomas Berger

Kamera
Frank Küpper

Szenenbild
Thorsten Lau

Kostüm
Natascha Curtius-Noss

Musik
Florian Tessloff – Kai Schoormann

Casting
Rebecca Gerling

Montage
Lucas Seeberger, Julia Kovalenko

Produktionsleitung
Andrea Bockelmann

Herstellungsleitung
Roger Daute

Producerin
Polli Elsner

Produzenten
Jutta Lieck-Klenke, Dietrich Kluge

Produktion
Network Movie, Hamburg

Redaktion
Daniel Blum

Die Darsteller:
Heino Ferch
Barbara Auer
Rainer Bock
Anja Kling
Ulrike Kriener
Dietrich Hollinderbäumer
Bernadette Heerwagen
Timo Hack
Rüdiger Vogler
Gustav Peter Wöhler
Stephan Schad
Zoe Malia Moon
Max Landgrebe
Rainer Strecker
Marek Erhardt
Hanno Friedrich
u.a.