Press & News

Rekord! 10,32 Millionen schalten “Nord Nord Mord – Sievers und das mörderische Türkis” ein

Rekord! 10,32 Millionen schalten “Nord Nord Mord – Sievers und das mörderische Türkis” ein

Sorry, this entry is only available in German.

Der 17. Film der von Jutta Lieck-Klenke und Dietrich Kluge produzierten Krimireihe “Nord Nord Mord – Sievers und das mörderische Türkis” erreichte am Montagabend, 17. Januar 2022 im ZDF eine neue Rekordquote: 10,32 Millionen Menschen sahen sich den kuriosen Fall um Original und Fälschung der Sylter Kommissare Carl Sievers (Peter Heinrich Brix), Ina Behrendsen (Julia Brender) und Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk) an. Das entspricht herausragenden 33,1 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Diese Quote bedeutet einen neuen Rekord, zum ersten Mal knackte  “Nord Nord Mord” bei der linearen Ausstrahlung die 10 Millionen Marke.  Am 15. März 2021 waren die beliebten TV-Kommissare bei “Sievers und der schönste Tag” mit 9,91 Millionen schon einmal kurz davor war. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte der aktuelle Fall eine Spitzenquote, 930.000 Zuschauerinnen und Zuschauer bedeuten einen Marktanteil in Höhe von 12,3 Prozent.  “Nord Nord Mord” ist eine Produktion von Network Movie Hamburg im Auftrag des ZDF, Redakteur Peter Jännert. Regisseur Berno Kürten inszenierte das Drehbuch von Thomas Oliver Walendy.

Maggie Perens DER PASSFÄLSCHER Weltpremiere bei den 72. Internationalen Filmfestspielen Berlin

Maggie Perens DER PASSFÄLSCHER Weltpremiere bei den  72. Internationalen Filmfestspielen Berlin

Sorry, this entry is only available in German.

DER PASSFÄLSCHER von Maggie Peren wird bei den 72. Internationalen Filmfestspielen Berlin im Februar 2022 in der Sektion Berlinale Special Gala seine Weltpremiere feiern.

Autorin und Regisseurin Maggie Peren erzählt nach dem gleichnamigen autobiografischen Bericht von Cioma Schönhaus ein mitreißendes Porträt auf ganz neue Art und Weise: Nicht aus Sicht eines Täters oder eines Opfers, sondern aus der Perspektive eines jungen Mannes und Überlebenskünstlers, verkörpert von Louis Hofmann, der sich der furchtbaren Zeit des Nationalsozialismus mit unerschütterlichem Optimismus, Mitgefühl und Menschlichkeit widersetzt.

Zum Inhalt

Berlin 1942. Cioma Schönhaus lässt sich weder seine Lebensfreude nehmen noch von irgendjemanden einschüchtern – schon gar nicht von den Nazis!

Er tritt die sprichwörtliche Flucht nach vorne an. Zusammen mit seinem guten Freund Det begibt er sich mitten ins Leben und unter Menschen – denn seiner Ansicht nach sind die besten Verstecke dort, wo alle hinsehen! Mit Einfallsreichtum, Charme und einer gehörigen Portion Chuzpe schlägt sich Cioma durchs Leben, beflügelt durch Gerda, in der er nicht nur seine große Liebe, sondern auch seine Meisterin der Mimikry findet.

Sein Talent – das perfekte Fälschen von Pässen – hilft zwar zahlreichen Menschen bei der Flucht, bringt ihn selbst jedoch zunehmend in Gefahr.

Die Hauptrolle des Cioma Schönhaus spielt Shootingstar Louis Hofmann („Dark“ „Unter dem Sand“, „Freistatt“). Ihm zur Seite stehen vor der Kamera von Christian Stangassinger („Wir waren Könige“, „Barbaren“, „Die Reise mit Vater“) Luna Wedler („Biohackers“, „Dem Horizont so nah“, „Das schönste Mädchen der Welt“) als Gerda, in die sich Cioma unsterblich verliebt, Jonathan Berlin („Die Freibadclique“, „Preis der Freiheit“, „Kruso“) als Ciomas Freund Det, Nina Gummich („Babylon Berlin“, „Unterleuten“) als Ciomas Vermieterin Frau Peters sowie André Jung („Wanda, mein Wunder“, „Lara“, „Wir sind die Neuen“) und Marc Limpach („Bad Banks“, „Freies Land“) in weiteren Rollen.

DER PASSFÄLSCHER ist eine deutsch-luxemburgische Produktion von DREIFILM, Alexander Fritzemeyer und Martin Kosok, in Koproduktion mit Amour Fou Luxembourg, Bady Minck und Alexander Dumreicher-Ivanceanu, und Network Movie, Jutta Lieck- Klenke und Dietrich Kluge in Koproduktion mit dem ZDF (Daniel Blum) ZDF/Arte (Olaf Grunert), hergestellt mit der Unterstützung des Film Fund Luxembourg, Filmfernsehfonds Bayern, Deutschen Filmförderfonds und der Filmförderungsanstalt.

X Verleih wird DER PASSFÄLSCHER 2022 in die deutschen Kinos bringen.

Just Publicity, Anja Oster (info@just-publicity.com, tel. 030-26 3959590) hat die Pressearbeit für DER PASSFÄLSCHER übernommen.

 

 

 

Zweifache Auszeichnung der Deutschen Akademie für Fernsehen  für „UNBROKEN“

Zweifache Auszeichnung der Deutschen Akademie für Fernsehen  für „UNBROKEN“

Sorry, this entry is only available in German.

Bei der Verleihung am Samstag Abend in Berlin gingen gleich zwei Preise an die sechsteilige neoriginal Serie:
Sandra Köppe
wurde in der Kategorie „Casting“ ausgezeichnet, der Award für die beste ‚Schauspielerin in einer Hauptrolle‘ ging an Aylin Tezel.

Weitere Infos zu UNBROKEN hier

Kontakt

Network Movie Köln

Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH
Im Mediapark 6a
D-50670 Köln
0221 - 94888 0
E-Mail senden

Network Movie Hamburg

Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH
Steinhöft 11 (Slomanhaus)
D-20459 Hamburg
040 - 300689 0
E-Mail senden

Studio Zentral

Aufgang I / 1.OG rechts
Ringbahnstraße 16/18/20
D-12099 Berlin
www.studiozentral.de
E-Mail senden