Press & News

“Bettys Diagnose” mit FairFilmAward ausgezeichnet

“Bettys Diagnose” mit FairFilmAward ausgezeichnet

Sorry, this entry is only available in German.

Die Network Movie Produktion gewinnt den Preis für die fairsten Arbeits- und Produktionsbedingungen in der Kategorie Serie 2022

 

Köln 04.05.2022

Der von Crew United alljährlich verliehene Award basiert auf einer Umfrage unter Film- und Fernsehschaffenden und ist somit eine Auszeichnung von Branchenmitgliedern und Mitarbeiter*Innen für ihre Arbeitgeber. Kriterien, die dabei aktuell eine große Rolle spielen sind:
Transparenz, Verantwortung und Fürsorge in der Corona-Krise“ auf Position eins der Bewertungskriterien. Als weitere Kriterien gelten „Vertrag, Gagen und Entgelte“, „Arbeitszeiten, Arbeitsschutz und Arbeitsplatz“, „Chancengerechtigkeit, Gleichbehandlung und berufliche Entwicklung“, „Kommunikation und Arbeitsklima“, „Professionalität und Qualifizierung“, „Umgang mit Drehorten und Motivgebern“, „Ökologie, Umwelt und Klima“ sowie „Diversität““.

Hierzu Herstellungsleiter Georg Voskort: „Alle Beteiligten in dieser Produktion können sich über den Preis freuen, denn Fairness ist ja keine Einbahnstraße. Der Umgang miteinander und die Kommunikation spielt dabei für mich die wichtigste Rolle, das zeigt sich auch gerade in schwierigen Situationen bzw. Phasen, wie die letzten 2 Jahre Pandemie„.….

Producerinnen Nina Güde und Hanna V. Kienbaum ergänzen: „Für uns bedeutet faires Produzieren, Verantwortung zu übernehmen, transparent zu kommunizieren und unserer Fürsorgepflicht gerecht zu werden. Dass die Zusammenarbeit unserer Bettys Diagnose-Kollegen*Innen, die das Projekt zum Teil schon sehr lange begleiten, von Respekt, gegenseitiger Wertschätzung und dem Anliegen gemeinsam das bestmögliche Ergebnis zu erzielen geprägt ist, wissen wir besonders zu schätzen“.

Neben „Bettys Diagnose“ sind zudem drei weitere Network Movie Produktionen in den Top 10:
Platz 2: „Wir“ (Studio Zentral)
Platz 7: „SOKO Köln“
Platz 8: „Start the fck up“

Wolfgang Cimera hierzu: „Ich freue mich, dass unsere Bemühungen, in der Zusammenarbeit mit allen Gewerken ein fairer Partner zu sein, auch von außen so wahrgenommen wurde. Eine Bestätigung, diesen Weg weiter zu beschreiten…“

 

Die Überreichung des Preises fand am 25. April 2022 am Set von „Bettys Diagnose“ in Köln statt.
Ein Video der Preisübergabe mit Interviews finden Sie hier:
https://www.youtube.com/watch?v=_RsHoFSuyCE

 

Über Network Movie:
Network Movie Film- und Fernsehproduktion hat sich seit Firmengründung im Jahr 1998 mit attraktiven und qualitätsvollen Fernsehfilmen, populären Reihen und Serien sowie internationalen Koproduktionen und Kinofilmen einen Namen gemacht.
Vertreten ist Network Movie bisher an den Medienstandorten Köln, Hamburg, München und mit Studio Zentral in Berlin. Die Firma wird gemeinsam von Wolfgang Cimera, Lasse Scharpen und Bernadette Schugg geleitet, die im April 2022 die Nachfolge von Jutta Lieck-Klenke in Hamburg angetreten hat.
Network Movie ist eine 100-prozentige Tochter von ZDF Studios, produziert für ZDF, RTL, Sat.1 und Das Erste (Degeto) u.a., beteiligt sich an deutschen wie internationalen Kino-Koproduktionen und internationalen TV-Eventproduktionen.

Über Bettys Diagnose
Die ZDF-Serie „Bettys Diagnose“ wird seit 2015 von der Network Movie GmbH in Köln mit jährlich 26 Folgen produziert. Die Krankenhausserie läuft immer freitags, um 19:25 Uhr im ZDF. Produzent ist Wolfgang Cimera, Producerinnen sind Nina Güde und Hanna V. Kienbaum.
Weitere Infos hier: https://www.networkmovie.de/bettys-diagnose-8-staffel/

Über den FairFilmAward
Der FairFilmAward wird seit 2011 von der Bundesvereinigung der Filmschaffenden-Verbände DIE FILMSCHAFFENDEN und seit 2012 in Zusammenarbeit mit Crew United vergeben. Grundlage für die Auszeichnung ist eine umfassende Umfrage unter 2.000 projektbeteiligten Filmschaffenden auf Basis eines Kriterienkatalogs für faire Filmprojekte, der folgende Bereiche umfasst: Chancengerechtigkeit, Gleichbehandlung und Diversität; Vertragskonditionen, Gagenhöhe und Entgelte; Kommunikation und Arbeitsklima; Arbeitszeiten und Arbeitsschutz; Professionalität und Qualifizierung; Umweltschutz; Nachhaltigkeit, Solidarität und Perspektiven.

 

 

Network Movie eröffnet Büro in München

Network Movie eröffnet Büro in München

Sorry, this entry is only available in German.

Köln 04.04.2022

Unter Leitung von Produzentin Susanne Flor eröffnete am 01. April in der Pestalozzistraße das neue Büro der Network Movie in München. „Als Produktion seit über zehn Jahren mit „Die Chefin“ bereits fest etabliert, war es nun an der Zeit, die Aktivitäten in München durch einen regionalen Bürostandort zu stärken und auszubauen“, so Wolfgang Cimera.  Susanne Flor ist seit 2017 Produzentin der Network Movie und betreute in der Vergangenheit Serien wie „Die Chefin“ und „Unbroken“, aber auch Fernsehspiele wie „Neid ist auch keine Lösung“.

 

Rekord! 10,32 Millionen schalten “Nord Nord Mord – Sievers und das mörderische Türkis” ein

Rekord! 10,32 Millionen schalten “Nord Nord Mord – Sievers und das mörderische Türkis” ein

Sorry, this entry is only available in German.

Der 17. Film der von Jutta Lieck-Klenke und Dietrich Kluge produzierten Krimireihe “Nord Nord Mord – Sievers und das mörderische Türkis” erreichte am Montagabend, 17. Januar 2022 im ZDF eine neue Rekordquote: 10,32 Millionen Menschen sahen sich den kuriosen Fall um Original und Fälschung der Sylter Kommissare Carl Sievers (Peter Heinrich Brix), Ina Behrendsen (Julia Brender) und Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk) an. Das entspricht herausragenden 33,1 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Diese Quote bedeutet einen neuen Rekord, zum ersten Mal knackte  “Nord Nord Mord” bei der linearen Ausstrahlung die 10 Millionen Marke.  Am 15. März 2021 waren die beliebten TV-Kommissare bei “Sievers und der schönste Tag” mit 9,91 Millionen schon einmal kurz davor war. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte der aktuelle Fall eine Spitzenquote, 930.000 Zuschauerinnen und Zuschauer bedeuten einen Marktanteil in Höhe von 12,3 Prozent.  “Nord Nord Mord” ist eine Produktion von Network Movie Hamburg im Auftrag des ZDF, Redakteur Peter Jännert. Regisseur Berno Kürten inszenierte das Drehbuch von Thomas Oliver Walendy.

Kontakt

Network Movie Köln

Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH
Im Mediapark 6a
D-50670 Köln
0221 - 94888 0
E-Mail senden

Network Movie Hamburg

Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH
Steinhöft 11 (Slomanhaus)
D-20459 Hamburg
040 - 300689 0
E-Mail senden

Studio Zentral

Aufgang I / 1.OG rechts
Ringbahnstraße 16/18/20
D-12099 Berlin
www.studiozentral.de
E-Mail senden