Der Mann ohne Schatten

Joachim Vernau (Jan Josef Liefers) und Marie Luise (Stefanie Stappenbeck) renovieren gerade ihre von einer Gasexplosion arg zerstörte Anwaltskanzlei, als sie überraschend von der zurückhaltenden Dame Katherina Gebhardt (Gudrun Landgrebe) aufgesucht werden. Ihr Auftrag: Vernau soll in Havanna nach ihrem Bruder Martin suchen, der vor dreißig Jahren spurlos verschwand.
Martin Gebhardt sei 1980 angeblich in die DDR „emigriert“, dort aber nie angekommen, hat seine Schwester herausgefunden. Stattdessen würden sie alle Jahre wieder Hinweise erreichen, dass Martin noch lebe, mal in den USA, mal auf Kuba. Da sie nun wegen eines finanziellen Engpasses zum Verkauf ihres Hauses, des gemeinsamen Erbes, gezwungen sei, bittet Katherina Gebhardt die Anwälte, ihren Bruder in Havanna zu finden.
Doch Marie Luise stürzt bei den Renovierungsarbeiten so unglücklich von einer Leiter, dass sie verletzt ins Krankenhaus muss und Vernau sich allein auf den Weg nach Kuba macht. In Havanna angekommen, stößt er bei der Suche nach Martin Gebhardt auf eine Mauer des Schweigens. Erst durch die attraktive und geheimnisvolle Hotelangestellte Anna-Maria Martinez (Alina Levshin) erfährt er, dass Gebhardt ein „Mann ohne Schatten“ ist – ein ‚hombre sin sombra‘. Sein Name fällt im Zusammenhang mit Korruption und dem mysteriösen Tod eines Mitarbeiters des Innenministeriums.
Vernau gelingt es, mit seinem entwaffnenden Charme und großer Hartnäckigkeit bis zu Martin Gebhardt (Henry Hübchen) vorzudringen. Nach anfänglichem Misstrauen unterschreibt dieser die Verkaufsvollmacht. Zum Abschied lädt er Vernau weltmännisch auf seine Tabakplantage ein. Vernau faxt die Unterschrift noch in derselben Nacht nach Berlin zu Katherina Gebhardt. Der schwierige Auftrag scheint nun erfolgreich abgeschlossen zu sein, den Rest der Zeit möchte er in Havanna privat genießen. Schließlich will ja auch die leidenschaftliche Affäre zwischen Anna-Maria und ihm gepflegt sein. Da werden die beiden von Katherinas Anruf gestört: Dieser Mann in Havanna kann definitiv nicht ihr Bruder sein!
Was so exotisch begann, wird zum Horrortrip: Denn Vernau ist offensichtlich an jemanden geraten, der die Identität eines Toten angenommen und auch keine Skrupel kennt. Unbequeme Fragen beantwortet er auf seine Art: mit Mord!
Regie führte Carlo Rola, das Drehbuch schrieb Elisabeth Herrmann. Eine Produktion der Network Movie Film- und Fernsehproduktion, Jutta Lieck-Klenke. Produzenten sind Jutta Lieck-Klenke und Dietrich Kluge. Die Redaktion im ZDF liegt bei Daniel Blum

  • Jahr: 2015

  • Länge: 90'

  • Sendedatum: Montag, 12.01.15, 20:15 Uhr | 7,32 Mio | 22 % MA

Drehbuch
Elisabeth Herrmann

Regie
Carlo Rola

Kamera
Frank Küpper

Szenenbild
Jérôme Latour, Marcus A. Berndt

Kostüm
Carola Neutze

Casting
Rebecca Gerling, Anna-Lena Slater

Schnitt
Friederike von Normann

Musik
Christian Brandauer

Produktionsleitung
Chris Schmelzer

Herstellungsleitung
Roger Daute

Produzent
Jutta Lieck-Klenke, Dietrich Kluge

Produktion
Network Movie, Jutta Lieck-Klenke

Redaktion
Daniel Blum



Die Darsteller
Jan Josef Liefers
Stefanie Stappenbeck
Gudrun Landgrebe
Alina Levshin
Henry Hübchen
Elisabeth Schwarz
Carmen-Maja Antoni
Hans-Uwe Bauer
Leslie Malton (als Gast)
u.a.