Mordshunger – Wie ein Ei dem anderen

Die Köchin und Hobbydetektivin Britta Janssen (Int.-Emmy-Preisträgerin Anna Schudt) und ihr Bruder, der Kommissar Max (Aurel Manthei), melden sich mit einem spektakulären Mordfall auf dem Bildschirm zurück.

Inhalt
In Klein-Beken wird eine Leiche gefunden, die Britta wie ein Zwilling gleicht. Britta und Max stehen vor einem Rätsel, denn von einer weiteren Schwester wussten sie bis jetzt nichts. Die Frau, die Lea Grote heißt und aus der reichen Düsseldorfer Gesellschaft kommt, wurde mutwillig überfahren. Es war Mord. Britta folgt den Spuren der Toten, schlüpft in ihre Rolle und ermittelt undercover, was zu gefährlichen und auch komischen Verwirrungen führt.

Leas ahnungsloser Ehemann, der Unternehmer Theo Grote (Torben Liebrecht), steht vor einem wichtigen Geschäftsabschluss und scheint nicht zu merken, dass sich Britta als seine Gattin ausgibt. Er ist begeistert von dem scheinbaren Wandel seiner Ehefrau und auf dem Weg, sich neu in sie zu verlieben. Schnell wird Britta klar, dass die Verstorbene ein zwar materiell sorgenfreies, aber unglückliches, unstetes Leben führte, Psychopharmaka nahm und immer wieder versuchte, aus dieser Rolle auszubrechen.

Parallel ermittelt Max in der Klinik, in der Britta geboren wurde. Verwaltungsdirektorin Ute Döhring (Charlotte Schwab) und der Chefarzt der heutigen Privatklinik, Professor Paul Michels (Rüdiger Kuhlbrodt) können ihre Beunruhigung nur schwer verbergen und verweigern ihm zunächst die Einsicht in das Klinikarchiv. Als Max die damalige Hebamme Sibylle Witzel aufsucht, muss er feststellen, dass sie seit einem mysteriösen Unfall zum Pflegefall geworden und nicht mehr in der Lage ist, Auskunft zu geben. Der Fall scheint größer zu sein, als zunächst angenommen.

Besonders schockiert sind Britta und Max, als sie herausfinden, dass Lea Grote das Geschwisterpaar schon länger ausspioniert hat und dass der Mordanschlag offenbar nicht Lea, sondern Britta gegolten haben muss. Für diese These spricht ein Auftragskiller, der sich bei “Lea” meldet und das restliche Geld für den erfüllten Auftrag fordert.

Am Ende lüften Britta und Max ihr eigenes großes Familiengeheimnis und müssen erkennen, wohin es führen kann, wenn man sich zu sehr in ein anderes Leben träumt.

“Mordshunger – Wie ein Ei dem anderen” ist eine ZDF-Auftragsproduktion von Network Movie Köln, Wolfgang Cimera und Bettina Wente. Die Redaktion im ZDF liegt bei Jutta Kämmerer und Matthias Pfeifer. Test

  • Year: 2019

  • Runtime: 90'

  • Broadcast date:   Mittwoch, 13. Februar 2019, 20:15 Uhr | 5,17 Mio | 16,4 MA

Stab

Buch
Christian Jeltsch

Regie
Josh Broecker

Bildgestaltung
Eckhard Jansen

Szenenbild
Claus Kottmann

Kostüm
Kerstin Westermann

Musik
Biber Gullatz, Moritz Freise

Casting
Sandra Köppe

Schnitt
Anke Berthold

Produktionsleitung
Monika Krück

Herstellungsleitung
Andreas Breyer

Produzenten
Bettina Wente, Wolfgang Cimera

Produktion
Network Movie, Köln

Redaktion
Jutta Kämmerer, Matthias Pfeifer



Die Darsteller
Anna Schudt
Aurel Manthei
Michael Roll
Tobias Diakow
Torben Liebrecht
Sandra Borgmann
Charlotte Schwab
Rüdiger Kuhlbrodt
Julia Augustin
Marita Breuer
Peter Schneider
Paul Faßnacht
Maya Henselek
Aline Hochscheid
Jochen Hägele
Firat Baris Ar
Markus Andreas Klauk
Nick Dong Sik
und andere